Studienfahrt "Zwischen Enns und Drau"
Graz und die Steiermark
Busreise vom 18. bis 23. Juni 2019

Thomas Huth, Kunsthistoriker

Graz und die Steiermark

Die Steiermark ist Grenzland. Der Name verrät es schon, schließlich ist Mark das alte deutsche Wort für Grenze - wir benutzen dagegen heute das slawische Fremdwort grenice für Mark! Das ehemalige Herzogtum Steiermark stellt durch seine Lage eine Brücke zwischen dem deutschen dem slawischen Sprachraum dar und verbindet die Ostalpen mit dem Balkan.

Bei einer siebentägigen Reise in das Land zwischen Enns und Drau werden wir die vielfältigen Landschaften von hochalpiner Bergwelt, toskanisch anmutenden Weinhügeln, waldigen Mittelgebirgsregionen und die Ausläufer der ungarischen Tiefebene kennenlernen. 

Eingebettet in dieses „Landschaftspotpourri“ locken die unterschiedlichsten Stadtpersönlichkeiten mit historischen Wurzeln, die in nicht wenigen Fällen bis in die römische Antike zurückreichen. Besondere Aufmerksamkeit gilt der Landeshauptstadt Graz. Zu Füßen des Schlossberges liegt einer der größten geschlossenen Altstadtkerne Mitteleuropas. Wir sehen in den heimeligen Gassen unter anderem den Dom, das berühmte Mausoleum Kaiser Ferdinands II. und das Landhaus mit seinem schönen Arkadenhof, ein Juwel der Renaissance. Nicht minder eindrucksvoll sind die am Stadtrand gelegenen Attraktionen Schloss Eggenberg und Wallfahrtskirche Maria Trost.

Aber auch die weitere Umgebung der Hauptstadt glänzt mit attraktiven Zielen. So werden wir dem ältesten durchgängig bestehenden Zisterzienserkloster der Welt, dem Stift Rein, einen Besuch abstatten. Wir sehen die anmutig gelegene gotische Wallfahrtskirche Straßengel und den bizarren Kirchenbau von Professor Ernst Fuchs in Thal. Außerdem machen wir einen Spaziergang durch Österreichs ländliche Vergangenheit und besuchen das ausgesprochen idyllisch gelegene Freilichtmuseum Stübing, eines der größten seiner Art in Europa.

Natürlich wird auch die kriegerische Vergangenheit dieser über Jahrhunderte immer wieder gefährdeten Region ein Thema sein. Neben der einst riesigen Burganlage über Graz war besonders die Riegersburg ein bedeutendes Bollwerk gegen die offenen Landschaften an der unteren Mur. Wir werden der beinahe mit dem Felsen verwachsenen imponierenden Anlage einen Besuch abstatten. 

Ein Tag wird auch dem steirischen Weinland gewidmet sein, wo wir der Südsteirischen Weinstraße folgen werden. Besonders letztere ist sehr eindrucksvoll, führt sie doch durch eine Landschaft, die man der Toskana durchaus ebenbürtig zur Seite stellen kann. Dort werden wir dann auch mit den beiden bekanntesten kulinarischen Spezialitäten des Landes Bekanntschaft machen, dem Wein und dem Kürbis in all seinen Variationen.

Da die historische Steiermark nicht an der heutigen slowenischen Grenze endet, werden wir auch einen Abstecher zu zwei attraktiven Städten an der Drau machen. Zum einem besuchen wir die ausgesprochen lebendige Universitätsstadt Maribor (Marburg) und zum anderen sehen wir uns in einem der schönsten historischen Stadtkerne Sloweniens, in Ptuj (Pettau), um.

 PDF Icon Hier der Reiseverlauf als PDF.


F19_Graz
Kunsthaus Graz © wikimedia
1.090,- im Doppelzimmer p. Person, 1.260,- im Einzelzimmer (=DZ in Einzelbelegung)
18. bis 23. Juni 2019
Abfahrt: 07.30, Rückkehr am 23.06. : ca. 19.00
Friedrichsdorf, Cheshamer Str. gegenüber Schuh Braun
mind. 20, max. 25
Veranstalter im Sinne des Reisegesetzes: rundumkultur - Frankfurt
Leistungen:
• Fahrt im modernen Reisebus der Firma Dürrnagel, Uettingen
• Durchgehende Reiseleitung durch den Kunsthistoriker Thomas Huth
• 5 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet im NH-Hotel Graz City
• Weinverkostung mit vier Weinen und Buschenschankbüffet im Weingut Kieslinger in Leibnitz
• Ortstaxen
• Straßen-, Schwerlast- und Parkplatzgebühren
• Eintritte für folgende Objekte: Burg Riegersburg, Mausoleum Graz, Joanneum-Tageskarte Graz, Schloss Ptuj, Mausoleum Ehrenhausen, Freilichtmuseum Stübing
• Lokale Führung: Schloss Ptuj, Schloss Eggenberg, Mausoleum Ehrenhausen, Freilichtmuseum Stübing
• Aufzugbenutzung: Graz Schlossberg, Riegersburg
• Informationsmaterial über Graz und die Südsteiermark
Bei Interesse bitte direkt bei rundumkultur anmelden. Tel. 069 50696715 oder info@rundum-kultur.de
Zurück