Studienreise "Von Porto bis Lissabon - Portugal"
Flugreise vom 25. bis 31. März 2019

Thomas Huth, Kunsthistoriker

Das portugiesische Zeitalter und dessen glorreiche Architektur

Portugals große Zeit war die Zeit, in der die kleine Nation am südwestlichen Rand Europas ihren Blick über die Meere dieser Welt richtete. Die Epoche der Großen Entdeckungen ließ die Seefahrernation unter die großen Mächte Europas aufrücken. Das Land schmückte sich vom 15. bis ins 17. Jahrhundert mit glanzvollen Bauten, finanziert mit jenen Reichtümern, die in den zahlreichen Handelsniederlassungen in Afrika und Asien erwirtschaftet und natürlich auch ergaunert worden sind. Der nachfolgende langsame Abstieg „konservierte“ oft das zuvor geschaffene und so erfreut sich Portugal heute noch einer Fülle von architektonischen Erinnerungen an die Zeiten als das Land im Wettstreit um Kolonien zu den „Global Playern“ zählte.
Bei einer siebentägigen Flugreise zeichnen wir das Werden Portugals von Porto, der Stadt, die dem Land den Namen schenkte, bis Lissabon nach. Dabei begegnen wir in Porto, Coimbra, Tomar, Lissabon und Sintra einer bemerkenswerten Reihe von UNESCO-Weltkulturgütern, die uns tiefe Einblicke in die Traditionen und das Selbstverständnis des Landes gewähren.

PDF Icon Hier der Verlauf als PDF.


F19_Portugal
Porto / Douro im Abendlicht © wikimedia
1.949,- im Doppelzimmer p. Person, 2.249,- im Einzelzimmer
25. bis 31. März 2019
07.00, am Flughafen Frankfurt
Flughafen Frankfurt (wird mit der Reisebestätigung genauer definiert)
mind. 20, max. 25
Veranstalter im Sinne des Reisegesetzes: rundumkultur - Frankfurt
Leistungen:
• Flüge von Frankfurt nach Porto (LH1176) und Lissabon nach Frankfurt (LH1169)
• Durchgehende Reiseleitung durch den Kunsthistoriker Thomas Huth
• Reiseleitung in Portugal
• 2 Übernachtungen im **** Hotel Vila Galé Porto
• 4 Übernachtungen im **** Hotel Sana Lisboa
• 6 x Frühstück , 1 x Apero Riche, 1 x Mittagessen, 4 x Abendessen mit der besten Gastronomie in der Region ( einschließlich Wein und Getränke)
• Ortstaxen
• Fahrt im modernen Reisebus in Portugal
• Straßen-, Schwerlast- und Parkplatzgebühren
• Eintritte für folgende Objekte: Börsenpalast Porto, Portweinkeller Gaia, Joanine Bibliothek Coimbra, Universitätskapelle Coimbra, Kloster Tomar, Hieronymuskloster Lissabon, Herrenhaus Quinta da Regaleira, Pena-Palast in Sintra, Fronteira Palast, Museum Gulbenkian Lissabon.
• Lokale Führungen u. a. im Pena-Palast in Sintra
• Portweinprobe in Porto, Weinprobe in Colares
• Fado-Abend im Fischerviertel Alfama
• ADAC Reiseführer plus Portugal
Bei Interesse bitte direkt bei rundumkultur anmelden. Tel. 069 50696715 oder info@rundum-kultur.de
Zurück