36. Tagesfahrt: Alt Heidelberg du Feine … Kein´ andre kommt dir gleich

Thomas Huth, Kunsthistoriker

… denken sich unzähliger Amerikaner, Japaner und andere überseeische Touristen. Und Recht haben sie. Deswegen dürfen wir die Stadt nicht völlig unseren ausländischen Besuchern überlassen, also fahren wir mal hin, wo jeder schon war. Wirklich war? Heidelberg ist ja nicht nur Perkeo und das Riesenfass und die gewaltige Schlossruine. Heidelberg glänzt auch mit einem völlig intakten historischen Stadtbild, das weitgehend nach der Zerstörung im Pfälzischen Erbfolgekrieg entstanden ist. Es gibt die elegante gotische Heiliggeistkirche, die pathetische barocke Jesuitenkirche, einen sehr sehenswerten Universitätskarzer und nicht zuletzt das Kurpfalzmuseum mit Zeugnissen der hohen Kultur des Pfälzer Hofes.
All diese Stationen stehen auf unserem Besuchsprogramm – und darüber hinaus werden wir einen Blick in die barocke Aula der Universität werfen, die ehemalige Wasserburg im Stadtteil Handschuhsheim besuchen und das Villenviertel am Hang des Heiligenbergs erkunden. Mehr geht an einem Tag nicht und wir fahren beglückt zurück nach Friedrichsdorf.


H19_36_Heidelberg
wikimedia
100,- Mitglieder (110 ,- Nichtmitglieder)
inkl. Fahrt im modernen Reisebus, sämtliche Eintrittsgelder und Führung
Sa., 02. November 2019
Abfahrt: 8.30, Rückkehr: 18.30
Friedrichsdorf, Cheshamer Str. gegenüber Schuh Braun
max. 25
Zeit für eigene Mittagspause und / oder Erkundungen
Zurück