23. Kulturreise: Unbekanntes Frankreich: Lille, Roubaix, Lens, Arras
Busreise vom 20. bis 24. Oktober 2022

Thomas Huth, Kunsthistoriker

Wenig bekannt ist, dass der äußerste Norden Frankreichs, die Heimat der „Sch’tis“, einst ein Teil der Grafschaft Flandern war. Die Metropole dieses französischsprachigen Flanderns war und ist Lille, eine der schönsten Städte der Renaissance in Westeuropa. Industrie und Bergbau haben den Ruhm der Stadt als Zentrum der Künste lange verblassen lassen, aber, seit die Stadt europäische Kulturhauptstadt war, ist ihr Image deutlich facettenreicher geworden. Bei einer fünftägigen Reise in die Region stehen neben Lille das Museum Louvre-Lens mit seinen zahllosen Schätzen, das spektakuläre Musée d’Art et d’Industrie in einem Jugendstil-Schwimmbad in Roubaix und die schöne alte Stadt Arras mit zwei der schönsten Stadtplätze Europas auf dem Programm.

Den Verlauf der Reise können Sie sich hier heruterladen.

929,- pro Person im Doppelzimmer, 1.069,- pro Person im Einzelzimmer
20. – 24. Oktober 2022
Abfahrt: 8.00 am 20. Oktober, Rückkehr: gegen 19.00 am 24. Oktober 2022
Friedrichsdorf, Cheshamer Str. gegenüber Schuh Braun
mind. 15, max. 25
Reiseveranstalter im Sinn des Reisegesetzes rundum kultur, E-Mail: info@rundum-kultur.de
Leistungen:
* Fahrt mit dem modernen Reisebus der Firma Pitz Reisen Offenbach
* 4 Übernachtungen im ****Sterne-Hotel Mercure Centre Grand-Place in Lille inklusive Frühstücksbüfett
* Durchgängige Reiseleitung und Führung vor Ort wenn erlaubt durch den Kunsthistoriker Thomas Huth
* Abendessen am Abend des 20. Oktober 2022
* Eintritte: Palais de Beaux-Arts Lille, Musée d’Art et d’Industrie Roubaix, Musée du Louvre-Lens, Villa Cavrois
* Örtliche Führungen in den genannten Museen
* Straßensteuern und Parkgebühren
* Ortstaxe Lille
!! Im Reisepreis sind 20 € Bearbeitungsgebühr enthalten, die im Falle einer Stornierung vor Ablauf der kostenfreien Stornierungsfrist einbehalten werden!!
Zurück