12. Führung: Quadratisch, praktisch, elektrisch

Dieter Wesp, Stadtführer

Die Siedlung Römerstadt und das Musterhaus der ernst-may-gesellschaft

Vor fast 100 Jahren wurde diese Siedlung von Ernst May gebaut und ist bis heute als Wohngegend attraktiv und begehrt. In der Ära von Ernst May wurden von 1925 bis 1930 in Frankfurt über 12.000 Wohnungen gebaut, eine der größten ist die Siedlung Römerstadt. Die Siedlung war für die damaligen Zeiten hochmodern: die erste Einbauküche der Welt, elektrische Küchenherde und Badeöfen, Gartengrundstücke zur Selbstversorgung und der Straßenverlauf perfekt in die Landschaft eingepasst. Teil der Führung ist der Besuch im Musterhaus, das den Originalzustand von 1928 zeigt und überzeugend deutlich macht, wie funktional diese Bauten geplant wurden.

19,50 Mitglieder (24,- Nichtmitglieder)
Mi., 23. Oktober 2024
15.00 - 16.30
U-Bahn „Römerstadt“ (U1), Ausgang „ernst-may-haus“, Frankfurt
mind. 10
Zurück