43. Zeichnen: Durch Zeichnen die Landschaft sehen lernen

Helmut Werres

Falls es das Wetter – und Corona – zulassen, wird Helmut Werres Sie nach draußen in die Landschaft entführen. Er möchte Ihnen gerne die Landschaftsbeobachtung und das Landschaftszeichnen nahebringen.
Helmut Werres: „Stetiges Zeichnen lehrt sehen und übt gleichzeitig die Koordination und das Zusammenspiel zwischen Auge, Gehirn und Hand. So wird das visuelle Bewußtsein erweitert.“
Samstag: erste Zeichenübungen: Auswahl und zeichnerische Untersuchung des gewählten Motivs sowie dessen Ausarbeitung
Sonntag: Suche eines 2. Motivs

H20_31_Klopp
Klopp: Helmut Werres
90,- Mitglieder (105,- Nichtmitglieder)
Sa., 11., So., 12. Juni 2022
Sa. 14.30 - 18.30, So. 10.00 - 14.00
in den Räumen der MbW
5 - 10
Bitte mitbringen: Sie benötigen Bleistifte in den Stärken B, 2B, 3B, auch weicher; wer mit Kohle arbeiten will, kann das selbstverständlich auch machen. Außerdem benötigen Sie einen Spitzer, einen Radiergummi und einen Radierknetgummi. Wer will, kann auch mit Wasserfarbe arbeiten.
Besonders wichtig ist der Zeichenblock: er sollte mindestens Din A2 groß sein. Sie sollten preiswertes Papier kaufen: wir experimentieren!
Teures Papier bremst!
Zurück