25. Tagesfahrt: August Macke und der Rheinische Expressionismus

Monika Öchsner, Kunsthistorikerin M.A., Kueko-Tours

August Macke-Haus und Kunstmuseum Bonn

Zusammen mit einem neuen Erweiterungsbau ist das renovierte Wohn- und Atelierhaus von August Macke im Dezember 2017 wiedereröffnet worden. Gemälde, Aquarelle, Graphiken, Plastiken und Kunsthandwerk werden in der Dauerausstellung gezeigt. Im Atelier, im Dachgeschoss, empfing Macke seine Künstlerfreunde, darunter Robert Delaunay, Max Ernst und Franz Marc.

Gemeinsam mit Letzterem malte er dort das großformatige Bild „Paradies“ auf die Wand. Der charismatische und kunstpolitisch engagierte Macke war Initiator des Rheinischen Expressionismus. Die größte Sammlung an Werken dieser Künstlergruppe besitzt das Bonner Kunstmuseum. Neben August Macke sind Gemälde von Carlo Mense, Heinrich Nauen, Hans Thuar oder Helmut Macke zu sehen. In ihrer farbenfrohen Malerei orientierten sie sich an der französischen Kunst der Fauves und des Orphismus.

F21_23_Macke_Seiltänzer
August Macke, Seiltänzer, 1914, Kunstmuseum Bonn
96,- Mitglieder (106,- Nichtmitglieder)
inkl. Fahrt im modernen Reisebus, sämtliche Eintrittsgelder und Führung
Sa., 11. Juni 2022
Abfahrt: 8.30, Rückkehr: 19.00
Friedrichsdorf, Cheshamer Str. gegenüber Schuh Braun
max. 25
Kueko-Tours
Zeit für eigene Mittagspause und / oder Erkundungen
Zurück