03a. Philosophie: Vortragsreihe: „Aspekte der Aufklärung“…

Dr. Matthias Eigelsheimer

Vortrag 03a bis 03f:

… von Pico della Mirandola zu Kant
Die Epoche der Aufklärung gilt heute als die Grundlegende für unser modernes Welt- und Menschenbild, und tatsächlich ist „aufgeklärt sein“ die Voraussetzung für den bürgerlichen Staat und ebenso für die bürgerliche Moral.
Um aber zu verstehen, was man darunter zu verstehen hat, ist es nicht nur wichtig, zu begreifen, warum und wie dieses Phänomen entstanden ist und sich entwickelt hat, sondern auch, worin die großen seiner Theoretiker die Grenzen der Aufklärung erkannten.
Wir wollen uns intensiver um Aufklärung über die Aufklärung bemühen.

Vortrag 03a: Ad fontes

Zu den Quellen: Die Ursprünge des aufgeklärten Weltbildes als eine Synthese von Mittelalter und Renaissance. Pico della Mirandola – von Würde und Tugend.


F20_03b_
Immanuel Kant Veit Hans Schnorr © wikimedia
15,- Mitglieder (20,- Nichtmitglieder) für den Einzelvortrag
75,- Mitglieder (90,- Nichtmitglieder) für das gesamte Seminar
Di., 02. Juni 2020
19.00 - 20.30
In den Räumen der MbW
mind. 8
Zurück