18a. Spaziergang: Mit den Augen der Maler.

Monika Öchsner, Kunsthistorikerin M.A.

Einen Spaziergang auf den Spuren der ehemaligen Kronberger Malerkolonie.

Ab Mitte des 19. Jahrhunderts siedelten sich mehr und mehr Künstler in dem malerischen Städtchen am Südhang des Taunus an. Die stattliche Burg, enge Gassen mit Fachwerkhäusern und steilen Treppen, aber auch das Alltagsleben der einfachen Handwerker und Bauern wurden bildwürdig. Die Landschaftsmaler zogen mit Staffelei, Pinsel und Palette in die Natur und malten direkt vor dem Motiv.


F21_21_Kronberg
20,- Mitglieder (25,- Nichtmitglieder), evtl. zzgl. Eintritt
Fr., 22. Oktober 2021
13.00 (Zusätzlicher Termin)
Recepturhof, Friedrich-Ebert-Str. 6, Kronberg
max. 10
Zurück